TIM, Sherlock und Alexa treffen sich auf dem FISCHER INFORMATION SUMMIT 2019

Einmal im Jahr tausche ich meine Familie gegen eine größere Familie und meinen Schreibtisch gegen die Bühne. Die letzten Tage, wenn die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, kann ich es gar nicht erwarten und freue mich darauf, dass er endlich losgeht – unser FISCHER INFORMATION SUMMIT!

Im Frühsommer laden wir unsere Kunden, Interessenten und Partner zu uns an den Bodensee ein. Im Steigenberger Inselhotel, einer zauberhaften Location direkt am See, tauchen sie fernab vom Tagesgeschäft ein in eine andere Welt. Eineinhalb Tage bleibt Zeit für inspirierende Gespräche, neue Eindrücke und neue Ideen.

Verantwortliche und Mitarbeiter aus den Bereichen Technische Dokumentation, Sales, Service und Produktmanagement tauchen ein in die Welt der durchgängigen digitalen Produktkommunikation – vom Erstellen strukturierter, modularisierter Informationen mit dem Redaktionssystem TIM bis zum Heben und Verknüpfen all der digitalen Informationsschätze im gesamten Unternehmen über die Informationsplattform Sherlock. „Damit aus Big Data Big Vorsprung wird.“ – so das Motto des diesjährigen FISCHER INFORMATION SUMMIT.

Digitale Vernetzung – aus Metapher wird Methodik

„Wo sehen Sie die digitale Zukunft?“ fragte Keyspeaker Prof. Dr. Ulrik Brandes, Professor für soziale Netzwerke an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und nahm die Gäste mit auf seine spannende Reise in die „Digitale Vernetzung“. Rainer Börsig, CTO bei Fischer, setzte gleich noch eins drauf und fragte „Wer ist der Digital Hero in der Redaktion im Kontext der Digitalen Transformation?“

Strukturierte, digitale Informationen sind der Wegbereiter für den zukünftigen Wachstumskurs eines jeden Unternehmens. Die Teilnehmenden erlebten exklusiv die neue Version des Redaktionssystems TIM 4.4 sowie die nahezu unbegrenzten Anwendungsszenarien, die strukturierte Informationen für digitale Geschäftsprozesse auf der Informationsplattform Sherlock bieten. Sie informierten sich über innovative Lösungsansätze für Digital Twin, E-Learning, Content Delivery, mobile Dokumentation, Augmented Reality, Chatbots und vieles mehr.

In mehr als 20 inspirierenden Vorträgen und Live-Präsentationen profitierten unsere Gäste von konkreten Tipps und Tricks für ihren Arbeitsalltag sowie von der Integration des neuen FrameMaker Release 2019 in die neue Version TIM 4.4. Besonders interessierte sie die Ausgabe ihrer wertvollen, strukturierten Informationen für verschiedene Endgeräte und Formate wie InDesign oder HTML5 WebApp sowie der Austausch mit iiRDS.

Sherlock als Basis für Digital Twin und Content Delivery in der Digitalisierung

Für Begeisterung sorgten erfolgreiche Kundenlösungen aus der Praxis, insbesondere wie Sherlock die Basis für Digital Twin bei Voith schafft, wie der Modulkatalog auf Basis der Informationsplattform Sherlock digital abgebildet wird und über eine App für 4.000 Sales-, Produktmanager, Konstrukteure und Einkäufer weltweit zugänglich und nutzbar gemacht wird. Lenze überzeugte die Fachkolleginnen und -kollegen, wie die Informationsplattform Sherlock als Content Delivery in der Digitalisierung von Geschäftsprozessen unterstützt. VBG – Ihre gesetzliche Unfallversicherung stellte vor, wie die Prozesse zur Vorbereitung und Durchführung von Seminaren bei der VBG durch die Einführung des Redaktionssystems TIM als Learning Content Managementsystem optimiert werden können. 

Als besonderer Höhepunkt war in einer Live-Demo zu erleben, wie mit der Sprachsteuerung Amazon Alexa über Sherlock auf die freigegebenen Informationen zugegriffen werden kann. Sehr beliebt war das neue “InfoCafé” zum interaktiven Austausch mit dem Redaktionssystem TIM 4.4 und der Informationsplattform Sherlock sowie verschiedenen integrierten Digitalisierungslösungen der Fischer-Partner. Damit aus Big Data Big Vorsprung wird.

„Dies war meine 1. Teilnahme an einem FISCHER INFORMATION SUMMIT – ich bin begeistert von den Vorträgen, die mich sehr inspiriert haben.“

Bruno Sontheimer, CLAAS Saulgau GmbH

Unsere Kundenfamilie wächst weiter. Viele von ihnen kommen jedes Jahr an den Bodensee, informieren sich, tauschen sich aus, lassen sich inspirieren und fahren mit neuen Ideen nach Hause. All die neuen Kunden, die das erste Mal beim FISCHER INFORMATION SUMMIT dabei sind, werden mit offenen Armen empfangen und in die “Großfamilie” aufgenommen – damit auch sie sich am See wohlfühlen und mit neuen Ideen an ihr Tagwerk gehen können, um die enormen Chancen der Digitalisierung zu nutzen. Damit aus Big Data Big Vorsprung wird.

Wenn unsere Kunden sich heute noch begeistert an vergangene Fischer-Events erinnern und von der faszinierenden Hechtklößchen-Suppe bei unserem unvergesslichen 30-jährigen Firmenjubiläum vor vier Jahren auf der Insel Mainau schwärmen, dann weiß ich, warum ich das Jahr für Jahr gerne mache. Für Sie, liebe Kunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Das könnte Dir auch gefallen